Tag Archiv für "Moble"

Wer neben den Online Werbemitteln aus den ersten drei Teilen auf weitere attraktive Werbemöglichkeiten setzen will, investiert in Mobile. Denn dieser Werbemarkt ist das am prozentual stärksten wachsende Marktsegment in Deutschland (+67% in 2013).

Smartphones sind „fast-Alleskönner“. Neben der Sprachtelefonie bereiten sie dem Nutzer ein digitales Vergnügen. Sei es in Ton und Bild oder mit ihren zahlreichen anderen Funktionen, sie spielen eine zentrale Rolle im Alltag und auf der „Reise“ des Nutzers auf dem Weg zur Kaufentscheidung.

Auch im mobilen Werbemarkt kann der Werbetreibende sich zwischen den sogenannten Standard-Mobile-Werbemitteln wie dem Mobile Content Ad oder dem Mobile Sticky Banner entscheiden oder er wählt deutlich aufwendigere, aufmerksamkeitswirksamere Werbemittel wie das Mobile Interstitial, das Mobile Expandable Ad oder das Mobile Medium Rectangle. Im 1. Teil wollen wir zunächst mit der einfachen Form des Mobile Advertising Contents beginnen.

Mobile Content Ad – verwandt mit dem Online Superbanner

Die wohl gängigste Werbemöglichkeit im Mobile Markt ist das Mobile Content Ad. Das Mobile Content Ad ist ein inPage Format in den Größen 2:1, 4:1 und 6:1 (siehe Abbildung), dass durch sein auffälliges, langgestrecktes Querformat auf sich aufmerksam macht. Hierbei kann der Werbetreibende entscheiden ob die Werbebotschaft inmitten eines redaktionellen Contents oder im Footer platziert werden soll. Außerdem kann das Content Ad als sogenannter Follow-Up Teaser (Sonderwerbemittel) oberhalb der Seite platziert werden.

1g23

Mobile Content Ad 2:1       Mobile Content Ad 4:1      Mobile Content Ad 6:1

Dieses Werbemittel kann sowohl animiert als auch statisch über alle Betriebssysteme auf mobilen Seiten ausgespielt werden. Zusätzlich kann das Werbemittel so eingebunden werden, dass daraus ein Sticky Ad wird, welches immer am oberen oder unteren Rand des Bildschirms sichtbar ist und sich über den redaktionellen Inhalt schiebt. Nach Ablauf einiger Sekunden oder durch die persönliche Nutzerinteraktion blendet sich das Werbemittel nach oben oder nach unten aus.

4

Mobile Sticky Ad

Seit der ersten Stunde des Mobile Advertising steht das Mobile Content Ad sowie die Weiterentwicklung das Mobile Sticky Ad dem Werbetriebenden mit animierten Grafikelementen zur Verfügung. Es ist die derzeit beliebteste Möglichkeit, um in das Blickfeld des Nutzers zu gelangen. Angeordnet im oberen Bereich des Handyscreen zieht es die Aufmerksamkeit des Users unweigerlich auf sich und kommuniziert die Werbebotschaft  eingehend. Wer allerdings die Individualität und Ausdrucksstärke im Besonderen liebt, entscheidet sich für die Sonderformate, die im nächsten Artikel vorgestellt werden.