Klartext!

Programmatische Kampagnenabwicklung ist regelmäßig Thema auf unserem Blog. Die Themenvielfalt reicht über Begriffserläuterungen und technische Weiterentwicklungen bis hin zu den unterschiedlichen Blickwinkeln der Marktteilnehmer auf das Thema sowie möglichen Konsequenzen für den Onlinewerbemarkt.

Nicht nur die Technik hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt, auch die Schlagworte haben sich verändert. Von Real Time Bidding über Real Time Advertising und Programmatic Buying sind wir heute bei Programmatic Advertising angekommen. Ob hier schon Schluss ist, wird sich aber noch zeigen müssen. Diese Bezeichnung wurde so vom Bundesverband der digitalen Wirtschaft (BVDW), genauer von der Fokusgruppe Programmatic Advertising entwickelt. Auch mediascale-Geschäftsführer Julian Simons wirkt dort aktiv mit.

Darum haben auch wir die Zeit genutzt und haben entsprechend all unsere Präsentationsunterlagen an die neuen Wordings angepasst. Wem intern aus schierer Gewohnheit noch ein RTA über die Lippen huscht, wird mit einem „PA, bitte!“ (gefolgt von einem Augenzwinkern) eines besseren belehrt.

Und was steht nun hinter der neuen Bezeichnung? Unter Programmatic Advertising versteht man grundsätzlich die Planung, Buchung und Aussteuerung von Mediaflächen über automatisierte Prozesse. Der Begriff beschränkt sich hier allerdings keines Falls rein auf die Online-Mediabranche. Vielmehr geht es um ein übergreifendes Zusammenspiel von Reichweiten, Daten und Kreation über alle servergestützten Medien. Das bedeutet, dass beispielsweise auch das Schalten von Anzeigen auf digitalen, programmatisch angebundenen Out-of-Home Flächen zukünftig unter Programmatic Advertising fallen wird.

Neben einem neuen Oberbegriff wurden von der Fokusgruppe zusätzlich auch offizielle Bezeichnungen für die einzelnen Zugriffswege auf das Inventar innerhalb der programmatischen Welt definiert. Das folgende Chart soll die vier Geschäftstypen veranschaulichen:

blog
Quelle – BVDW

Wer jetzt schon mehr dazu erfahren möchte, kann sich auf der Website des BVDW weiter einlesen. In den kommenden Wochen werden auch wir auf unserem klartext-Blog die einzelnen Teilbereiche unter die Lupe nehmen.

0 Kommentare zu “Programmatic Advertising – Real Time Bidding wird erwachsen

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Verfasst von:

Nadine Schollmeier ist leidenschaftliche Hunde-Besitzerin und Hobby-Bäckerin. Um spezielle Backkurse zu belegen, jettet sie im Urlaub auch schon mal in die USA. An den süßen Ergebnissen lässt sie alle Kollegen regelmäßig teilhaben, was immer eine große Gaumen-Freude ist. Unseren Blog bereichert sie um programmatische Themen, sowie Artikel rund um unser Targetingsystem NE.R.O. und natürlich das Backen.

Telefon: +49 89 2050 4727 | E-Mail: n.schollmeier@mediascale.de