Klartext!

Im ersten Teil dieser kleinen Reihe zum Mediennutzungsverhalten habe ich über die Entwicklung der einzelnen Medien berichtet.

Heute möchte ich zusätzlich zum ertsen Teil das Mediennutzungsverhalten im Tagesverlauf unter die Lupe nehmen. Das klassische Modell der TV Prime-Time funktioniert nach wie vor. Abends ab 19.00 Uhr versammelt sich Durchschnitts-Deutschland vor dem Fernseher.

Basis: ¼-Std-RW im Tagesablauf, BRD gesamt, Mo-So, 5-24 Uhr, 14+ Jahre, MK 2005 Deutsche, MK 2010 deutschsprachige Bevölkerung Quelle: ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation 2010 / plan.net Insights
Basis: ¼-Std-RW im Tagesablauf, BRD gesamt, Mo-So, 5-24 Uhr, 14+ Jahre, MK 2005 Deutsche, MK 2010 deutschsprachige Bevölkerung
Quelle: ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation 2010 / plan.net Insights

Die gestrichelte Linie zeigt die kumulierte Mediennutzung über alle aufgeführten Medien im Tagesverlauf. Der Ausschlag in der Prime-Time ist vornehmlich auf TV zurückzuführen.

Auch hier lässt sich in der jüngeren Zielgruppe der 14- bis 29-jährigen ein Wandel erkennen. Das Mediennutzungsverhalten steigt zwar ebenfalls im Lauf des Tages an, jedoch ist der Ausschlag von TV in der Prime-Time nicht annähernd so deutlich wie in der Gesamtbevölkerung.  Vielmehr spielt auch hier das Medium Online eine deutlich höhere Rolle. Für dieses geringere Interesse am Fernsehen gibt es nicht die eine Begründung. Vielmehr ist es ein Sammelsurium: Manche nutzen das Internet parallel zum Fernsehen, andere haben kein Interesse an laufenden TV-Sendungen und stellen sich das Programm über das Internet lieber on-demand zusammen. Wieder andere vertreiben sich die Zeit Abends lieber in sozialen Netzwerken oder spielen Online Games.

Basis: ¼-Std-RW im Tagesablauf, BRD gesamt, Mo-So, 5-24 Uhr, 14-29 Jahre, deutschsprachige Bevölkerung Quelle: ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation 2010 / plan.net Insights
Basis: ¼-Std-RW im Tagesablauf, BRD gesamt, Mo-So, 5-24 Uhr, 14-29 Jahre, deutschsprachige Bevölkerung
Quelle: ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation 2010 / plan.net Insights

Ein Kommentar zu “Mediennutzungsverhalten Teil II: Junge Zielgruppen

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Verfasst von:

Telefon: 089/ 2050 4700 | E-Mail: info@mediascale.de