Klartext!

Dominik (mit geschwächter Stimme): Hallo Manu, hallo Tobi! Steht ihr hier auch in der Schlange vor der großen Dusche und wartet auf die Marken? Ist ja wieder typisch, die 90er Stars der Branche fahren mit dem Tesla Shuttle, Herr Sorrell lässt sich laut neuesten Marktgerüchten beamen und dem Fußvolk wird der Messeschweiß ungewollt aus dem Anzug gebadet beim Theaterstück: Warten auf UBER!

Manu (noch leicht schwindlig): Hallo Freunde! Ich hab mich nach dem Gin Tasting am Onvista Stand direkt im html5 Converter als friendly iframe auf die nächste Partylocation delivered. Von liquidem Überschuss, keine Spur. Ganz zeitgemäß. Tobi? Warst Du auch im Converter?

Tobi (froh und frisch): Anfänger! Könner schlafen auf dem Stand unter dem Tisch, ernähren sich von den Blasen und Ergüssen im DMEXCO-TV, rubbeln sich morgens kurz mit dem Phrasenschwein ab und gehen dynamisch durch den Tag. Zwischendurch mal ein paar Nüsschen und einen Akkuschrauber abgreifen. Echt gestresst sind nur meine Augen, die heute Morgen erstmals wieder ins grelle Tageslicht blicken mussten.

Dominik: Mein junger Freund! In der Zeit in der du digital Detox below the table gemacht hast, habe ich realtime Geofencing für Omnichannel Retailer auf die Prio1-Agenda unserer Kunden gesetzt, Pioniertests für Virtual Reality 3D-PreGame-Commercials geclosed und so ganz nebenbei das Thema Realtime-TV-Planning entwickelt, mit dessen Hilfe man in Echtzeit falsche Uhrzeiten über laufenden Leanback Content delivern kann. Bei so viel Pace bleibt einem natürlich manchmal der Akku auf der Strecke, Powerpacks hin oder her. Und die fehlende Gyrometrie des Herrn Fino darf – nein muss – man hier entschuldigen. Denn ohne seinen Programmatic Buying Support wären wir immer noch total 2014.

Tobi: Dein Wortschwall macht mich heute sprachlos, da übergebe ich lieber an den Chinesen, der gemütlich in meiner Brust wohnt: 该dmexco已经成为国际化,所以我期待着炸鸡爪和鸭蛋,这将是明年上市吃。

Manu: Ich sags ja. Hauptsache clear, visible und transparent, dann kann man dem Problematic Buying einen Schlag under the waistline versetzen. Der fehlenden Gyrometrie seh ich stress-free entgegen. Im One-to-One im Start-Up Village hab ich nach wie vor meine Stärken. Viral war das dieses Jahr auch wieder high-level. Risk Spreading bei der Class Reunion. Ich sag nur #Connecting

In diesem Sinne – The Weak Man Greets You!

0 Kommentare zu “DmexKO: Früher begann der Tag mit einem Schuss im Kaffee

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Verfasst von:

Telefon: 089/ 2050 4700 | E-Mail: info@mediascale.de