Bscheid gsagt

„Pleiten, Pech und Pannen“ -Sendungen kennen Sie aus dem Fernsehen. Auch in den insgesamt 22 Folgen unseres Videoblogs „Bscheid gsagt“ ist 2012 so einiges an Ausrutschern passiert. Unserem Hauptdarsteller, aber auch dem vorwitzigen Fragesteller. Vor allem aber hatten wir immer wieder mit den Tücken unserer Produktionsbedingungen zu kämpfen: Schließlich drehen wir in einem öffentlich zugänglichen Konferenzzimmer im Haus der Kommunikation in München bei Serviceplan. Was das bedeutet, sehen Sie in unserem „Best of Bscheid gsagt 2012“:

Allen Fans von „Bscheid gsagt“ und allen Lesern dieses Blogs eine schöne Weihnachtszeit und ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren. Auch 2013 werden wir wieder tote Tiere filmen, Begriffe erklären, die keiner versteht und Sachen vorstellen, die keiner kennt. Wenn es wieder losgeht, sagen wir Ihnen/Euch rechtzeitig Bscheid.

Weitere Folgen von Bscheid gsagt gibt es im YouTube-Kanal von mediascale.

 

Ein Kommentar zu “Best of Bscheid gsagt 2012

  1. cocodibu verfasst am Donnerstag, 20. Dezember 2012 - 12:49 Uhr

    Uns hat immer jede Menge Spass gemacht. Danke Wolfgang!

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.