Pressemitteilungen

München, 09. März 2015 – mediascale, die führende Agentur für vertriebsorientierte Online-Werbung, hat ihren Umsatz auch 2014 gesteigert. Das Unternehmen der Serviceplan-Gruppe verzeichnete im vergangenen Jahr ein Gross Income von 8,3 Millionen Euro – ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zu 2013 (7 Mio.). Im gleichen Zeitraum stieg das Billingvolumen um 12 Prozent von 115 auf 129 Millionen Euro. Als Neukunden konnten 2014 unter anderem die Fluggesellschaft Condor und der communityorientierte Online-Shop Beautylane gewonnen werden. Die Umsatzsteigerung zeichnete sich auch in der Organisationsstruktur des Unternehmens ab: So stieg Dominik Frings (35), bisher Geschäftsleiter, 2014 neben Wolfgang Bscheid und Julian Simons in die Geschäftsführung auf.

 

Die positive Geschäftsentwicklung von mediascale im vergangenen Jahr leitet sich vor allem aus der hohen Nachfrage der Werbungtreibenden nach einer datengestützten profilorientierten Onlinekommunikation ab, die nicht nur klassisches Re-Targeting zur Steigerung der Verkaufszahlen umfasst, sondern auch Image- und Markenkampagnen für alle digitale Kanäle (Web, Mobile und Out-of-Home) beinhaltet. Neben der medialen Aussteuerung setzt mediascale in seinen profilbasierten Kampagnen über das agentureigene Targeting-System NE.R.O. auf eine ebenfalls profilorientierte dynamische Kreation von Werbemitteln, um so jedem User Werbemotive mit jeweils angepassten, auf seine Profilinformation abgestimmten, Inhalten auszuliefern.

Für 2015 erwartet mediascale-Geschäftsführer Julian Simons einen stabilen, sich konsolidierenden Performance-Markt. Eine besondere Herausforderung sei dabei die stark steigende Webnutzung via Smartphone: „Obwohl 50 Prozent der User auch mobile Angebote der Verlage nutzen, lassen sich nur etwa 20 Prozent der entsprechenden Volumina über Mobile bewegen. Das bringt Vermarkter und Werbetreibende in ein strukturelles Problem, für das eine neue Strategie benötigt wird.“

0 Kommentare zu “mediascale steigert Umsätze mit datengestützter Profilkommunikation, Gross Income wächst 2014 um 18 Prozent, Dominik Frings wird Teil der Geschäftsführung

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.